KT-Abschlussprüfung

Die KT-Abschlussprüfung setzt sich aus einem schriftlichen, einem praktischen und einem mündlichen Teil zusammen. Für die schriftliche Prüfung ist ein systematisches Recherchieren erforderlich, nach selbst gesetzten Schwerpunkten zu einer Fragestellung, bzw. einem Thema, welches im Zusammenhang mit der komplementärtherapeutischen Berufsstätigkeit steht. Bei der praktischen Prüfung muss eine komplette Erstbehandlung durchgeführt und dazu ein fachgerechtes Protokoll erstellt werden. Bei der mündlichen Prüfung wird die praktische Prüfung reflektiert und es sind dazu Fachfragen zu beantworten.