Modul M2 Traditionelle Europäische Naturheilkunde TEN

Naturheilpraktiker/in für Traditionelle Europäische Naturheilkunde mit eidgenössischem Diplom

Der Beruf Naturheilpraktiker mit eidgenössischem Diplom ist seit dem Frühjahr 2015 durch das SBFI
(Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation) geregelt. Unsere Ausbildungen richten sich
nach den Vorgaben der OdA AM und den aktuellen Anforderungen des Kantons Bern, EMR, ASCA
und SBO-TCM. Die Kurse bereiten Sie auf den eidgenössischen Abschluss, die Höhere Fachprüfung
Naturheilpraktiker/Naturheilpraktikerin (Fachrichtung Traditionelle Europäische Naturheilkunde TEN)
vor.

Berufsbild 
Die Tätigkeit der Naturheilpraktikerin ist vorwiegend auf eine selbständige Praxistätigkeit ausgerichtet.
Es finden sich heute vermehrt Therapiezentren, in denen Therapeuten verschiedener Fachrichtungen
zusammen arbeiten und sich ergänzen. Es gibt bereits erste Praxen, in denen Schulmediziner und Naturheilpraktiker gemeinsam praktizieren.

Ein spannender Beruf mit Zukunft.
Die naturheilkundliche Behandlung setzt den Schwerpunkt auf die Anregung und Unterstützung der
Selbstheilungskräfte des Organismus. Es wird mit Hilfe äusserer oder innerer Anwendungen von Mitteln
aus dem Mineral- und Pflanzenbereich sowie verschiedenen manuellen und energetischen Heilmethoden
gearbeitet. In unserer fundierten und praxisorientierten Ausbildung lernen zukünftige Naturheilpraktiker
neben Kenntnissen der Anatomie, Physiologie und Pathologie von der Geschichte der Naturheilkunde
über breites Basiswissen bis zu den vertieften Kenntnissen alles über die Traditionell Europäische Naturheilkunde. Sie lernen verschiedene Diagnostik und Therapiemöglichkeiten mit den Schwerpunkten
Phytotherapie, Ernährungsheilkunde und manuelle Therapien sicher und wirkungsvoll anzuwenden.
Verschiedene weitere Behandlungsmethoden runden die Ausbildung ab und machen die Tätigkeit der
Naturheilpraktikerin spannend, vielseitig und abwechslungsreich.

Weiter sind Gesprächsführung / Anamnese wie auch Praxisführung und Management wichtige Module,
die Sie auf Ihrem Weg zu einer erfolgreichen Ausübung dieses Berufes begleiten. Ebenso grundlegend
wichtige Themen die wir Ihnen auf Ihren Weg mitgeben sind ein wertschätzender und sorgfältiger Umgang
mit Menschen aber auch die Organisation der Praxis (Praxismanagement) und die Vernetzung und
Integration der eigenen Praxis in ein entsprechendes Umfeld.

Die Ausbildung dauert vier Jahre und ist berufsbegleitend. Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen
Gespräch und unterstützen Sie bei der Wahl der passenden Ausbildung sowie bei der Studienplanung.
Unser modulares System erlaubt eine hohe Flexibilität, damit die Lernenden Ihre Ausbildung individuell
planen können.

Modul M2 Traditionelle Europäische Naturheilkunde TEN